Der Friedhof von Casabermeja

Friedhofstourismus in Andalusien

Casabermeja

Das kleine Städtchen Casabermeja liegt direkt an der A45 (Autovía de Málaga), die von Málaga nach Antequera führt. Auf meinem Weg zum Torcal bin ich dort schon des öfteren vorbei gefahren. Dabei ist mir jedes Mal der Friedhof aufgefallen, der auffällig am Dorfrand über der Autobahn ragt. Jedes Mal habe ich mir vorgenommen, ihn mir mal genauer anzuschauen. Vor kurzem war es dann soweit – Kamera eingepackt und los ging es.

Der historische Friedhof von Casabermeja

Biegt man am Ortseingang nach den ersten Kreisel in die Calle Nueva, gelangt man direkt zum Friedhof von Casabermeja. Dieser wurde wegen seiner Einzigartigkeit 1980 zum Nationaldenkmal erklärt. Seine Struktur ähnelt mit seinen Gässchen und Plätzen der eines kleinen Dorfes. Die Grabstätten erinnern dabei mit ihren Türen und Fenstern an kleinen Reihenhäuschen. Nur in einem unterscheidet der sich Friedhof gewaltig von einem andalusischen Dorf: Er ist picobello sauber und gepflegt. Aber was soll ich groß erzählen – schaut einfach selbst …

Solltet Ihr also einmal auf der A45 unterwegs sein, empfehle ich Euch, einen kurzen Stopp in Casabermeja einzulegen, um den historischen Friedhof zu besichtigen.

Jürgen

Jürgen

Auf Entdeckungsreise in Andalusien - am liebsten mit meiner Kamera draussen in der Natur. Als Tour Guide organisiere ich private Ausflüge, Wanderungen und Fotoexkursíonen in vielen Regionen Andalusiens.
Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.