Der neue Caminito del Rey

Neueröffnung des kleinen Königswegs

Überarbeitete Version 04.01.2017

Am 28.03. war es endlich soweit: Der Caminito del Rey wurde eröffnet. Ich selbst bin ihn am 29.03. gegangen. Hier ein paar nützliche Informationen und mein Erfahrungsbericht.

Eintrittskarten und Öffnungszeiten

Betreten kann den Caminito nur, wer vorab ein Ticket reserviert hat. Ohne Ticket kein Zugang. Dies geht online über die Webseite caminitodelrey.info. Manchmal kann man auch noch Karten direkt am Eingang für den aktuellen Tag erstehen, ist aber nicht garantiert. Die Öffnungszeit des Geländes und der Zutritt zum Wanderweg ist von dienstags bis sonntags von 09:30 bis 15:00 Uhr (während der Winterzeit) und von 09:30 bis 17:00 Uhr (während der Sommerzeit).

Die Anzahl der Besucher ist begrenzt, weshalb es an bestimmten Tagen, gerade Wochenende, zu Engpässen kommen wird. Also, wer kann, sollte lieber unter der Woche gehen.

Der Eintritt beträgt 10 .- € / Person. 

Ablauf und Regeln

Bevor Ihr Karten bucht, sollte Ihr Euch unbedingt mit den Nutzungsregeln vertraut machen. Hier einige wichtige Regeln vorab:

– Mindestalter ist 8 Jahre. Kinder unter 8 Jahren haben keine Zutritt (Ausweis mitnehmen!!!).
– Auch Hunde etc. haben keinen Zutritt.
– Es gibt keine Toiletten unterwegs!
– Kein Regenschirm, Stativ, Sefistick etc. …

Die Strecke

Der Eingang befindet sich im Norden (Acceso Norte) beim Pantano Conde de Guadalhorce (siehe meinen Beitrag) Man kann die Strecke nur one-way gehen und mit dem Shuttle-Bus wieder zum Startpunkt zurückkehren. Dieser fährt alle 30 Minuten. Wir waren ca. 2 Std. 40 Minuten zu Fuß unterwegs. Mitgerechnet ein kurzes Picknick auf halber Strecke im Tal, wo es auch ein paar Bänke zum Ausruhen gibt. Nach meiner Aufzeichnung (siehe hier) beträgt die Strecke 6,44 Km. Zuerst geht es über den Laufsteg in ca. 150 Metern Höhe durch die erste Schlucht, dann durch das eingeschlossene Tal über einen Wanderweg und zuletzt wieder über einen Laufsteg (diesmal nicht ganz so hoch) durch die nächste Schlucht. In den Felswänden der nördlichen Schlucht nisten Gänsegeier und nicht selten sieht man sie dort ihre Kreise ziehen (siehe auch Mirador de las Buitreras).

Höhenangst: Der neue Caminito ist sehr sicher und man fühlt sich auch sicher. Also eher ein angenehmer Spaziergang für Jung und Alt. Selbst Personen mit leichter Höhenangst bewältigen den Weg problemlos.

Parken am Caminito del Rey

Vom Stausee bis zum Eingang des Caminitos sind es ca. 20-30 Minuten Fußmarsch. Es gibt einen bewachten, kostenpflichtigen Parkplatz. Man kann (derzeit noch) seinen Wagen auch am Straßenrand parken. 

Einen weiteren Parkplatz gibt es am Ausgang in El Chorro (Acceso Sur). Man kann seinen Wagen auch dort abstellen und mit dem Shuttle-Bus zum Eingang (bzw. bis zum Stausee) fahren. Der erste Bus fährt um 9:00 Uhr von Süd nach Nord.

Naturreservat Caminito del Rey

Die Schlucht, welche der Caminito del Rey durchquert, ist ein Naturreservat der besonderen Art. Hier nisten und brüten u.a. seltene Vogelarten und nicht selten kann man Geier am Himmel kreisen sehen. Da ist es selbstverständlich, dass man dieses mit dem nötigen Respekt und Anstand betritt, keinen Müll oder sonstiges hinterlässt und sich auch möglichst ruhig verhält.

Tagesausflug Caminito del Rey

Wir organisieren Tagesausflüge zum Caminito del Rey mit Abholung und Rücktransport von Eurem Hotel bzw. Aufenthaltsort. Hier gibt es mehr Informationen.

Jürgen

Jürgen

Fotograf bei juhe59foto
Auf Entdeckungsreise in Andalusien - am liebsten mit meiner Kamera draussen in der Natur. Als Tour Guide organisiere ich private Ausflüge, Wanderungen und Fotoexkursíonen in vielen Regionen Andalusiens.
Jürgen

Letzte Artikel von Jürgen (Alle anzeigen)

27 Kommentare zu “Der neue Caminito del Rey

  1. Steffen

    Hallo,
    Ich bin zurzeit in Torremolinos im Ecuador Park mit meiner Freundin.
    Wir haben noch bis Mittwoch(23.11.2016) Zeit einen Ausflug zum Caminito del Rey zu machen.
    Wir möchten gern ihren Service für einen Tagesausflug zum Caminito del Rey in anpruch nehmen.
    Leider funktioniert der Kontakt über mail usw. nicht.
    Daher schreibe ich ihnen hier.
    Ist das in der kuzen Zeit möglich?
    Ich hoffe auf eine positive Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Steffen, vielen Dank für Deine Anfrage. Eigentlich funktioniert der Kontakt über email einwandfrei. Schicke uns einfach hier eine Buchungsanfrage . Ich werde allerdings erst Montag Vormittag antworten, da ich am Wochenende frei habe. Es gibt noch Eintritte für Dienstag und für Mittwoch. Von uns aus gehen beide Tage.

      LG Jürgen

      Antwort
  2. Susann

    Hallo Jürgen ,

    wir fliegen im Januar für 14 Tage nach Andalusien (Costa del Sol) und bin beim Stöbern nach Wanderwegen, auf den Caminito del Rey und somit auf Ihre Seite gestoßen. Diesen im Januar zu wandern ist ja sicherlich auch kein Problem oder?

    Unser Problem ist das wir leider kein Englisch können und die Buchung der Tickets nur auf spanisch und englisch erfolgt. Es zeigt mir 4 Felder an und ich komm einfach nicht klar wie ich buchen kann:-( Gibt es auch eine Deutsche Seite zu buchen?

    Und noch eine Frage, wir wollen mit dem Mietwagen zum nördlichen Eingang, dort gibt es sicherlich einen Parkplatz? Und dann mit dem Shuttle wieder zurück.
    Wie lange braucht man vom Parkplatz zum Eingang? Denn ich habe gelesen das man eine halbe Stunde vorher da sein muss. Damit wir ungefähr wissen wann wir am Morgen starten müssen.

    Über Ihre Antworten wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße Susann

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Susann,

      die Buchungsseite ist nur auf Spanisch und Englisch. Du musst dort eigentlich nur deinen Namen, Deine E-Mail Adresse und die Ausweisnummer angeben.

      Am Nordeingang gibt es einen bewachten, kostenpflichtigen Parkplatz und viele weitere Möglichkeiten, den Wagen zu parken (das siehst Du, wenn du dort bist). Vom Parkplatz bis zum Eingang läuft man ca. 20 Minuten. Ihr könnt auch das Auto am Ausgang (Süden) lassen und mit dem Shuttle Bus zum Stausee (Parkplatz) fahren.

      Dass man eine halbe Stunde vorher dort sein soll, ist Quatsch. Wichtig ist, dass Du ein Tickets hast. Die Uhrzeit ist nicht zwingend bindend. Du kommst auch noch rein, wenn Du später kommst.

      Ich hoffe, ich konnte Dir damit weiterhelfen.

      LG JÜrgen

      Antwort
  3. Grau Kaya

    hallihallo 🙂
    ich habe ein Problem… habe bereits gebucht und habe jetzt zwei tickets, das Problem ist nur, dass ich von Malaga nicht hin kommen, die Zugverbindungen sind mega schlecht.
    Hat mir da jemand einen Tipp?
    Lg Kaya

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Kaya,

      es kommt darauf an, wann Dein Eintritt ist und was für ein Wochentag. Es gibt ein Zug von Málaga nach El Chorro, von dort müsstes Du mit dem Shuttle Bus zum Nord-Eingang fahren. Der Bus fährt mehr oder weniger alle halbe Stunde und benötigt ca. 25 Minuten.

      LG Jürgen

      Antwort
  4. Jenny

    So ein Mist – ich wollte den Caminito so gern im Juli mit meinem Sohn gehen, er wird aber erst im Oktober 8. Ist das wirklich superstreng mit der Altersgrenze, oder winken die Fast-Kandidaten vielleicht durch? Bescheißen geht ja nicht, wenn man den Pass vorlegen muss…

    Viele Grüße
    Jenny

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Jenny,

      ja, das ist leider so. Kinder müssen Ihren Ausweis/Pass vorzeigen. Es werden keine Ausnahmen gemacht, so weit ich weiß. Ich werde aber mal fragen, wenn ich wieder dort bin.

      LG Jürgen

      Antwort
      • Jenny

        Oh, das ist sehr nett! Mein Sohn ist schon ganz traurig, und die große Schwester hat eigentlich gar keine Lust auf so was ;-(

        Gruß, Jenny

        Antwort
        • Jürgen Author des Beitrags

          Hallo Jenny,

          leider keine guten Nachrichten für Deinen Sohn. Die Kinder müssen acht Jahre alt sein, es zählt das Geburtsdatum im Ausweis.

          LG Jürgen

          Antwort
  5. Katja

    Hallo Jürgen!
    Danke für deinen ausführlichen Bericht!
    Ich fliege am 16.10. nach Andalusien und der Caminito del Rey sollte
    eigentlich dabei sein…
    Leider ist für Oktober immer noch nichts buchbar, hast du einen Tip für mich?
    Ist das Wetter im O. noch gut dafür
    und von welcher Seite findest du den Weg am Besten?
    Liebe Grüße Katja.

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Katja,

      im September soll der Oktober über die offizielle Webseite buchbar sein, wann genau, kann ich nicht sagen. In der Regel ist im Oktober bestes Wetter und noch Badezeit.

      Von welcher Seite ich den Weg am besten finde? Schwer zu sagen. Der Weg hat ein leichtes Gefälle von Norden nach Süden, somit geht man von Norden fast immer bergab. Der spektakulärste Part befindet sich im Süden. Habe schon einige sagen hören, dass sie es gut finden, wenn das Highlight zum Schluss kommt. Ich finde es dennoch irgendwie interessanter, vom Süden einzusteigen. Wer die Bequemlichkeit mag, sollte vom Norden starten, wer den Kick mag, sollte im Süden starten – meine Sichtweise 😉

      Ich wünsche Dir eine schöne Zeit in Andalusien.

      Liebe Grüße, Jürgen

      Antwort
      • Jürgen Author des Beitrags

        Hallo Beppo,

        ja, das ging ratz-fatz. Der Kalender wurde ohne Ankündigung eröffnet (zumindest habe ich keine gesehen) und kaum aktualisiert, schon sind die besten Tage ausverkauft.

        Antwort
        • Beppo

          Guten Morgen,
          ich habe mindestens 3x täglich geguckt, und gestern abend war er dann online! Für uns passt es eigentlich, habe den Wunschtermin bekommen. Ein Start war aber auch nur von Norden möglich, aber auch das ist ok. Ist es wohl angenehmer mir der Bahn anzureisen, oder mit dem eigenen Pkw? Hast Du zufällig einen Tip für uns, wo man dort in der Nähe Canyoning machen kann? Es gibt da ja ein oder zwei Möglichkeiten…

          Schöne Grüße

          Antwort
          • Jürgen Author des Beitrags

            Freut mich, dass es geklappt hat. Bezüglich Canyoning würde ich Dich gerne an meinen Kollegen Jesus von Al Andalus Activa verweisen. Da kenne ich mich nicht aus, und die von Al Andalus Activa sind absolute Profis.

            LG Jürgen

  6. Max Adler

    Ein wunderschönes Erlebnis für alle, die schwindelfrei sind und keine Angst vor luftigen Höhen haben. Die Erneuerung des Caminito del Rey ist eine tolle Investition der Provinz Málaga in nachhaltigen Tourismus. Sollte jeder Besucher wenigstens einmal gesehen haben. Daumen hoch!
    Viele Grüße
    Max

    Antwort
  7. Annett

    Hi Jürgen,

    mein Mann und ich wollen im September nach Setenil de las Bodegas.
    Wir sind mit dem WoMo unterwegs und wollten Caminito del Rey besichtigen bzw abwandern.
    Da sind wir im Internet auf deinen Bericht gestoßen, sehr toll.
    Haben gelesen das man die Tickets vorab bestellen soll, aber es ist alles ausgebucht.
    (auf dieser Seite)
    Hast du einen Tipp wo man noch an Tickets kommen könnte?

    Danke und weiterhin viel Spass in der Natur

    Annett

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Annett,

      ja, der Caminito ist bis Oktober ausgebucht, wie es ab Oktober weiter geht, bleibt abzuwarten. Ab dann wird er auch kostenpflichtig sein.

      Es gibt noch ein Kontingent für die Firmen (Hotels, Aktivtourismus, …) in der Region, die diese anfordern können und im Paket mit Ihren eigenen Aktivitäten verkaufen können. Wenn Ihr z.B. im Besucherzentrum vom Torcal eine Aktivität bucht, könnt Ihr im Paket den Caminito mit buchen. Oder wenn Ihr in einem Hotel dort (Ardales, Álora, El Chorro) übernachtet, können die Tickets anfragen. Immer in Kombination mit einem anderen „Produkt“. Ob es dann noch welche gibt, ist eine andere Frage. Mit etwas Glück kommt man auch hinein, wenn man einfach hingeht und schaut, ob jemand, der gebucht hat, nicht gekommen ist und man dafür dann rein darf.

      Liebe Grüße und eine schöne Zeit in Andalusien,

      Jürgen

      Antwort
  8. Ivonne

    Hallo Jürgen,

    ist die Region um Antequera im Juli zum wandern zu empfehlen, oder ist es dort zu heiß?

    Vielen Dank für eine Antwort,
    Ivonne

    Antwort
    • Jürgen Author des Beitrags

      Hallo Ivonne,

      in der Regel ist es im Juli schon recht heiß, nur gibt es keine Regeln mehr für das Wetter. Dieses Jahr war es im Mai heißer als bis jetzt im Juni (gestern hat es sogar geregnet und ich war mit Jacke unterwegs, ab morgen wird’s warm). Wenn es kurze Wanderungen sind und Du früh startest und mit Hitze klar kommst, geht das schon. Bis mittags kann es erträglich sein, ab 14:00 Uhr macht es dann keinen Spaß mehr. An Tagen, an denen der Terral bläst (warmer Wind vom Inland), geht gar nichts. Und immer ordentlich Wasser, eine Kopfbedeckung und Sonnencreme dabei haben.

      Liebe Grüße, Jürgen

      Antwort
  9. Jürgen Author des Beitrags

    Hallo Hanneloren,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja, der Caminito ist schon etwas besonderes. Und es gibt sicherlich noch so manches hier zu entdecken für Dich 😉

    Liebe grüße aus dem sonnigen Andalusien,
    Jürgen

    Antwort
  10. Hannelore

    Hallo Jürgen!

    Ich war richtig neugierig auf deinen Bericht vom Caminito del Rey – jetzt ist er hier zu lesen und ich bin begeistert von deinen tollen Bildern! Das sieht ja echt faszinierend aus. Ich habe mich gleich erinnert an unsere gemeinsame Tour zum Mirador de las Buitreras, von wo wir einen Blick in das gewaltige Tal werfen konnten. Auch die mächtigen Gänsegeier sehe ich im Gedanken noch über diesem Tal ihre Kreise ziehen.

    Du weckst die Lust auf einen Wiederholungsbesuch in Andalusien! Ein Ausflug zum Caminito del Rey könnte mich wirklich reizen. Höhenangst kenne ich ja zum Glück nicht. Mich lockt dann schon eher das Abenteuer und es sieht so aus, als ob ich das auf dem Caminito del Rey finden würde.

    Liebe Grüße aus Thüringen
    von Hannelore

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.