Anmut und Passion der Andalusischen Pferde

Dressur Reiten AndalusienDie königlichen Reitställe von Córdoba wurden im Jahre 1570 auf Erlass von König Felipe II gegründet. Damit ließ er seiner Passion für Pferde freien Lauf und machte sich zum Ziel, für sich und die Welt die beste Pferderasse zu züchten: Den Andalusier. Was als königlicher Wunsch begann, wurde zu einem der liebsten und wichtigsten Projekte Felipe II. Der reinrassige Andalusier, vor allem als Reitpferd geschätzt, wurde bald zum Symbol des iberischen Reiches.

Mittlerweile kehren die Pferde zu Ihrem Geburtsort Córdoba zurück. Mit der Reitshow „Anmut und Passion der Andalusischen Pferde“ (Pasión y duende del Caballo Andaluz) lädt der Reitverein Córdobas (Córdoba Ecuestre) in Kooperation mit dem Tourismusverband zu einer einzigartigen magischen Schau ein, welche die ganze Schönheit, Intelligenz und den edlen Geist dieser Pferde und die Fertigkeiten ihrer Reiter widerspiegelt.

Mir persönlich haben die Darbietungen der andalusischen „Cowboys“ gefallen, die mit langen Lanzen ausgerüstet über die Viehweiden und durch die Korkeichenwälder reiten, um die Kampfstiere zusammen zu treiben.

Jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag um 21:00 Uhr kann man in den Caballerizas Reales de Córdoba diesem Event beiwohnen. Der Eintritt kostet 15.- €, für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren 10.- € (darunter frei). Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn. Kartenvorverkauf in der Touristeninformation Plaza de las Tendillas und Campo Santo de los Mártires (gegenüber Alcázar de los Reyes Cristianos).

Córdoba Ecuestre
C/ Caballerizas Reales, 1
14004 Córdoba
+34 957 497 843 / +34 671 949 514
Webseite

Jürgen

Jürgen

Auf Entdeckungsreise in Andalusien - am liebsten mit meiner Kamera draussen in der Natur. Als Tour Guide organisiere ich private Ausflüge, Wanderungen und Fotoexkursíonen in vielen Regionen Andalusiens.
Jürgen

Letzte Artikel von Jürgen (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.